Ja so warn`s die alten Rittersleut

In den letzten Wochen gingen wir mit den Kindern auf Zeitreise zurück in die Ritterzeit. Unser Faschingsthema war: Bei den Rittern.

Die Kinder erfuhren alles rund um das Leben in einer Burg. Wie ist eine Burg aufgebaut, welche Räume gab es, welche Personen wohnten in einer Burg, was waren die Aufgaben der Männer und Frauen auf der Burg. Wir bastelten Burgen, hörten Geschichten rund um die Burg, vom Burggespenst und dem Burgdrachen.


Ritter 1





Die Kinder verwandelten sich in Ritter, legten in der Turnstunde eine Ritterprüfung ab und wurden zum Ritter geschlagen. Danach bestritten die jungen Ritter ein Ritterturnier mit schwierigen Reiterprüfungen. Natürlich erhielten die Kinder auch hier Sachwissen über das Leben der Ritter und die Ausbildung vom Knappen zum Ritter. Wir bastelten Schilder und gestalteten unser eigenes Wappen. Die Kinder durften sich eigene Ritter oder Burgfräuleinnamen aussuchen und erfuhren auch hier, was die einzelnen Tiere auf Wappen bedeuteten.




Ritter 2



Auch die Rolle der Musik, der Kunst und der Unterhaltung spielte eine Rolle. Wir musizierten, wie die Barden, machten Unsinn und Kunststücke, wie die Hofnarren und stickten, wie die Burgfrauen. Gemeinsam  tanzten wir, wie es auf den Burgen üblich war. Auch mittelalterliche Speisen und Getränke wurden erforscht und erschmeckt.



Ritter3

Passend zum Jahresthema haben wir zum Thema Feuer in unserer neuen Feuerschale ein Lagerfeuer gemacht und die Kinder durften, wie die Ritter es früher sicherlich auch gemacht haben, ein Stockbrot über dem Feuer garen. Voller Begeisterung wurde das Gebackene dann ruck zuck aufgegessen.



So freuten wir uns über eine spannende Ritterzeit und krönten diese mit einem großen Ritterfest am 24.Februar.

Seid gegrüßt von den Rittern und Burgfrauen des Margarethenkindergartens